A N N E F R A N K E
                     A N N E   F R A N K E

 

    Anne Franke

 

 

1953        in Wismar geboren, Abitur 

 

1959- 1971  künstlerische Förderung durch den Wismarer Maler Hans Mühlemann

 

1971- 1975  Hochschulstudium auf Lehramt für Kunst, Russisch in Erfurt 

 

2004- 2006  Zusatzstudium für Ethik, Religionen auf Lehramt in Potsdam

 

bis 2013    Lehrtätigkeit 

 

Nebenher Weiterbildung und Förderung durch verschiedene brandenburgische Werkstätten und Künstler, beispielsweise

 

Cottbuser Kunstsammlungen (ab 1993 jährliche Sommerkunstwerkstätten unter proffessioneller, künstlerischer Leitung)

 

ab 1979     Grafik, Malerei und Plastik in der Mal- und Keramikwerkstatt bei dem Cottbuser Künstler Walter Heinrich

            Aktstudium bei Daniel Sambo- Richter, Naturstudium bei Günther Rechn, Eitempera-Malerei bei Gerhard                         Lampa sowie Malerei bei Erna & Paul Böckelmann, Beton- und Holzskulptur bei Solveig Karen Bolduan,

            Sandsteinbearbeitung bei Mathias Körner, abstrakte figürliche Mon.plastik bei Hans Scheuerecker u.v.m.

 

ab 1990     Leiterin von 4 Keramikwerkstätten in Folge für Schüler in Schulen und Erwachsene über die Volkshochschule  

ab 1992 - 2002 verschiedene Schweißprojekte 

 

2005        Umzug nach Berlin

seit 2013   ehrenamtliche Arbeit im "Zimmer16", camera dell`arte, Berlin- Pankow und Organisation der Malerei-    

            - Ausstellungen für andere bildende Künstler

2014- 2016  Mitarbeit bei der Galerie- und Veranstaltungsarbeit in der Galerie Waldhof, Birkenwerder

 

seit 2018   Wohnung, Atelier und Werkstatt in Templin

           

            Mitglied des Templiner Kunstvereins 

            Mitglied der Künstlergruppe umKunst    www.umkunst-uckermark.de

prozesse

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorschau:

 

 

Einzel-Ausstellung im MKC Templin, ab 8.Januar 2021

bis 8. Februar, falls aufgrund der Pandemie keine                Terminverschiebung erfolgt

 

Zur Zeit läuft im MKC, Templin, noch die Gruppenausstellung "Templinansichten", zum 750. Geburtstag der Stadt. Ich bin mit einem Seebild "Bruchsee", Acryl auf Lw, beteiligt.  

 

 

Der Kitsch- Kram- Kunstmarkt in meinem Hof muss am 1. Adventssonntag, wie erwartet,ausfallen.

 

In der Klosterkirche Angermünde fand die 9. Ausstellung der Künstlergruppe umKunst zum Thema " Frieden und Krieg" vom 30.8.2020- 3.10.2020 statt.

20 umKünstler stellten aus.

Meine Beiträge:

" Versehrt", Holzskulptur

"Zwischen den Fronten", Acryl auf Hartfaser (siehe Galerie)

 

 

 

     

Aufgrund der aktuellen Ereignisse sind die Offenen Ateliers für 2020 leider abgesagt. Bleiben Sie gesund!

 

Am 1. Dezember 2019 gab es einen Kitsch- Kram- Kunst- Markt in meinem Hof, 14- 18 Uhr.

In weihnachtlicher Atmosphäre: Feuer, Glühwein, Tangomusik begegneten sich ca. 50-60 nette Leute... .

 

 

Die 8. Ausstellung von umKunst fand vom 31.8.bis 3.10.2019in der Klosterkirche Angermünde statt.Weitere Aktionen der umKünstler unter www.umkunst-uckermark.de

 

 

Es gab eine Einzel-Ausstellung von mir in der St. Maria- Magdalenenkirche in Templin, ab 30.6.2019. Die Eröffnung fand im Rahmen des sonntäglichen Gottesdienstes durch Pfarrer Schein statt.

Dauer: 3 Monate

 

 

Am 9.9.2019 um 19.00 Uhr eröffnete ich die Ausstellung "Organic" mit Bildern von Marcel Strüh in Berlin- Pankow, Florastraße 16.

( s. Webseite- Ausstellungen Zimmer 16 )

Damit übergab ich meine dortige, mehrjährige Ausstellungstätigkeit, wegen meines Umzugs nach Templin, an Lutz Mantel, 

 

 

 

 

 

. . . und pausen.

2019 Vernissage mit Rüdiger Neick im Zimmer16, Berlin  +Musik-kunst-projekt 2017 schloss goseck   +2018- Ausstellung mit Anne Francoise Cart im Zimmer 16  +2018 vernissage gerlind hentze zimmer16  +2012 uwe arens und peter behne (band wedding) bei meiner vernissage im zimmer 16 +musik-kunst-projekt schloss goseck:bob williams,stefan gatti,anne franke und regine uhe 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne Franke